Propylenglykol

Propylenglykol ist ein Produkt der Industrie & Pharmazie

Industrie & Pharmazie > Produkte > Propylenglykol

Propylenglykol

Propylenglykol (1,2-Propandiol), auch bekannt als 1,2-Propylenglycol, ist eine farblose, nahezu geruchlose, klare und stark hygroskopische Flüssigkeit. Sie ist ein zweiwertiger, aliphatischer Alkohol, der beispielsweise in der gewerblichen Industrie, aber auch in der Pharmazie Verwendung findet. Propylenglykol gilt im Allgemeinen als gut verträglich.

Wegen seiner lösenden und emulgierenden Eigenschaften wird 1,2-Propandiol unter anderem als Trägerstoff und Trägerlösungsmittel für Antioxidationsmittel, Aromen, Enzyme, Emulgatoren und Farbstoffe verwendet.

Propylenglykol / 1,2-Propandiol

Propylenglykol / 1,2-Propandiol 

In verschiedenen Qualitäten verfügbar (technisch rein, Ph. Eur.).

CAS-Nummer: 57-55-6

Inhalt: 5kg, 10kg, 30kg, 215kg, IBC

Art.Beschreibung: Produktname – Menge 

Versandzeit: Versand innerhalb von 1-2 Tagen 

Lesen Sie bitte zusätzlich das Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitshinweise

GHS02-Flamme
GHS07

Dieser Artikel darf leider nur an gewerbliche Kunden abgegeben werden. Wir verkaufen ihn daher nicht online. Kontaktieren Sie uns als gewerblicher Kunde für ein Angebot.

Propylenglykol / 1,2-Propandiol 

Dichte: 1,04 g·cm−3 (25 °C)

CAS-Nummer: 57-55-6

Anwendungsmöglichkeiten:

Wegen seiner lösenden und emulgierenden Eigenschaften wird 1,2-Propandiol unter anderem als Trägerstoff und Trägerlösungsmittel für Antioxidationsmittel, Aromen, Enzyme, Emulgatoren und Farbstoffe verwendet.

Lebensmittelzusatzstoff

Propylenglykol ist in der EU in Form von Kapseln oder Tabletten als Lebensmittelzusatzstoff für Nahrungsergänzungsmittel und Kaugummis zugelassen und trägt die Bezeichnung E 1520.  1,2-Propandiol wird darüber hinaus bei der Zubereitung von Lebensmittelaromen als Trägerstoff verwendet. 

Kosmetik & Hygiene

Propylenglykol ist in Kosmetikprodukten wie Deos, Mundwässern, Zahnpasta und Hautcremes als Feuchthaltemittel enthalten. Der Stoff kommt als Co-Tensid in Mehrkomponentensystemen zur Anwendung und fördert die Bildung von Wasser-in-Öl-Emulsionen. 

Es kann häufig zu einer deutlichen Resorptionsverbesserung verschiedener Wirkstoffe beitragen. Häufig wird der Einsatz weiterer Konservierungsmittel durch die antimikrobielle Wirksamkeit überflüssig.

Wärmeträger

In der Solarthermie ist Propylenglykol wie Ethylenglycol als Wärmeträgermedium geeignet. Die Wärmekapazität bei Verwendung als Kühlflüssigkeit schwankt  je nach Wasserzusatz von 2,5 bis 4,2 kJ/(kg·K) für reines Wasser.

Ein 50/50-Gemisch friert bei −35 °C, siedet bei 104 °C und erreicht eine Wärmekapazität von 3,5 kJ/(kg·K). Wegen der Ungiftikeit des 1,2-Propandiol ist es ausschließlich für den Einsatz in Kühlanlagen der Lebensmittelverarbeitung zulässig. 

Tabak und elektrische Zigaretten

In fast allen Tabakprodukten ist Propylenglykol als Zusatzstoff enthalten, da es zusammen mit Glycerin als Feuchtmittel für die verschiedensten Tabanksorten verwendet wird. 1,2-Propandiol hat die Fähigkeit Wasser zu binden.

In elektrischen Zigaretten und den dazugehörigen Liquiden findet sich Propylenglykol als Hauptbestandteil (bis zu 75 %, Stand 2013) . Darüberhinaus wird die Flüssigkeit in wässriger Lösung auch für die Befeuchtungssysteme eines Humidors verwendet (Luftfeuchtigkeit ca. 70%).

Einsatz in der Milchviehfütterung

Als Futterersatz für Milchkühe eigent sich 1,2-Propandiol schon seit einiger Zeit. Die Milchleistung nach dem Kalben wird häufig weniger, aufgrund der gesteigerten Anforderungen, die die Kühe erbringen müssen. Hochleistungskühe schaffen ca. 50 Liter Milch am Tag.

Insbesondere in den beiden Wochen vor dem Kalben, die sogenannte Transitphase und in der ersten Laktationsphase hat sich die zusätzliche Verabreichung von Propylenglykol zur Vorbeugung gegen Ketose, sowie zur Leistungsstabilisierung bewährt.

Einsatz in der Medizin

Bei übermäßigen Verhornungen der Haut wird in der Veterinärmedizin Propylenglykol (meist in 50% Verdünnung) eingesetzt. Zudem wird es als Trägerstoff für Arzneistoffe (z. B. Ivermectin, Minoxidil) eingesetzt. 

Technische Anwendungen

Der Einsatz erstreckt sich auch über zahlreiche technische Anwendung wie zum Beispiel Enteisungsflüssigkeit, Synthese oder Gefrierschutzmittel.

Unterhaltungsbranche

Propylenglykol ist aus der Unterhaltungsbranche fast nicht mehr wegzudenken. Es wird eingesetzt, um künstlichen Rauch und Nebel für Fernsehshows, Clubs und Theatern zu erzeugen.

Kontaktanfragen

Kontaktieren Sie uns gerne 

Kontaktanfragen

Kontaktieren Sie uns gerne