Share on linkedin

Methylalkohol- Was ist Methylalkohol und wo wird es eingesetzt?

"Short Summary" - Was ist Methylalkohol und wo wird es eingesetzt?

Methylalkohol ist in der Chemie als der einfachste, einwertige Alkohol mit nur einer OH-Gruppe bekannt. Methylalkohol darf aufgrund seiner leicht entzündbaren Eigenschaft nur an ausgebildetes Fachpersonal ausgehändigt werden. In der chemischen Industrie ist Methylalkohol unter anderem eine Komponente für die Herstellung von Wasserstoff, Formaldehyd und Ether. Methylalkohol eignet sich zudem als Energielieferant, zur Befeuerung in Brennstoffzellen sowie für den Einsatz im Labor und in der Medizin, im Motorkraftsport sowie im Modellflug und -rennsport. Auch als Lösungsmittel für Lacke wird Methylalkohol verwendet.

Methylalkohol

Wie wird Methylalkohol hergestellt?

Früher hat man durch die trockene Destillation von Holz den Stoff Methylalkohol gewonnen. Dabei befanden sich im Holzdestillat 1.5 bis 3 Prozent Methylalkohol, 10 Prozent Essigsäure, 0.5 Prozent Aceton, Essigsäuremethylester, Acetaldehyd, Holzteer und ein Gasgemisch aus Wasserstoff, Kohlenstoffmonooxid und Ethen. Heute erfolgt die industrielle Gewinnung mit Hilfe einer Gleichgewichtsreaktion bei 400 °C und 200 bar und einem Katalysator. 

Wo wird Methylalkohol verwendet?

Die chemische Industrie benötigt Methanol zur Herstellung von Formaldehyd, Methylamin und Ether, sowie für andere organische Produkte. Methylalkohol eignet sich auch als Lösungsmittel für Lacke und Firnisse oder als Treibstoff und Benzinersatz. Heute wird Methylalkohol zusätzlich als Füllung für Brennstoffzellen, z.B. in der Raumfahrt, benötigt.

WEITERE ARTIKEL