Share on linkedin

Butylacetat – Was ist Butylacetat, welche Eigenschaften hat es und wo wird es eingesetzt?

Was ist Butylacetat?

Butylacetat, auch Essigsäure-n-butylester oder Butylethanoat (IUPAC), ist ein klares, farbloses Lösemittel mit eher angenehmem, fruchtartigem Geruch.

Eigenschaften von Butylacetat:

Es sei darauf hingewiesen, dass in diesem Artikel nur von n-Butylacetat die Rede ist. Daneben gibt es noch sec.-Butylacetat, Isobutylacetat (i-Butylacetat) und tert.-Butylacetat. Bei n-Butylacetat handelt es sich um den Ester aus Essigsäure (Ethansäure) und 1-Butanol.

n-Butylacetat ist eine farblose Flüssigkeit mit fruchtartigem Geruch und neutralem pH-Wert. Die Schmelztemperatur beträgt −76 °C, während der Siedepunkt bei 126 °C liegt.

Verwendung von Butylacetat:

n-Butylacetat ist ein weitverbreitetes Lacklösemittel. Ferner wird es auch im chemischen Labor als Lösemittel eingesetzt. Aufgrund seines angenehmen Geruches wird es weiterhinverwendet, um den Geruch übel riechender Lösungsmittel zu überdecken. Außerdem benutzt man es im histologischen Analyseverfahren, wo es als intermediär Verwendung findet. (Ein Intermedium wird vor dem Einbetten von histologischen Organen ins Paraffin dazwischengeschaltet, da sich Paraffin nicht mit Alkohol mischen kann. Das Intermedium sollte nebenbei letzte Wasserreste aus dem Organ entziehen, da es sonst störend wirken könnte beim Schneiden des Präparates zum Schluss).

WEITERE ARTIKEL

Blog

Ultraschall Kontaktgel von SAV

Das SAVGel – ein Ultraschallkontaktgel als Medizinprodukt Seit 2007 gehört ein spezifisches Ultraschall Kontaktgel fest zum Sortiment unserer SAV Liquid Products. Gemäß der Medizinprodukte Richtlinie 2007/47/EG stellen

Weiterlesen >>
Blog

Das HACCP-System

„Saubere“ Lebensmittel dank dem HACCP-System für Lebensmittelhygiene Sprechen wir von dem HACCP-Konzept, so meinen wir damit das seit dem 1. Januar 2006 von der EU

Weiterlesen >>